Anhängen von virtuellen Medien

Aus TERRA CLOUD WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einleitung

Da sich ein externer USB-Datenträger nicht einfach an eine Hyper-V VM durchreichen lässt, ist es nötig vorher eine virtuelle Festplatte zu erstellen, die sich dann an die VM anhängen lässt.
Auf einer solchen VHDX können Sie dann ihr Initialbackup der VM kopieren.

In folgender Anleitung wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie dabei vorgehen müssen. Beachten Sie bitte, dass es sich hierbei um eine Anleitung für eine Gen2 VM und Windows Server 2012 R2 bzw. Windows 8.1 handelt.
Die beschriebenen Vorgänge können unter Windows Server 2008 oder 2016 abweichen.

Erstellen der VHDX

Zum Erstellen der VHDX öffnen Sie den Hyper-V Manager und wählen anschließend im Menü auf der rechten Seite Neu -> Festplatte aus.
Daraufhin öffnet sich ein Assistent für die Erstellung der virtuellen Festplatte. Dort wählen Sie bitte VHDX als Datenträgerformat aus.
Im nächsten Schritt muss der Datenträgertyp ausgewählt werden. Wählen Sie hier bitte den Punkt „Dynamisch erweiterbar“ aus.
Anschließend müssen der Name und der Speicherpfad der VHDX angegeben werden. Hier können Sie auch direkt einen externen Datenträger als Speicherort auswählen.
Im letzten Schritt geben Sie die Größe der virtuellen Festplatte an. Um den Vorgang abzuschließen, klicken Sie bitte auf „Fertig stellen“.

Die VHDX an eine VM anhängen

Um die in Schritt zwei erstellte VHDX an die gewünschte VM anzuhängen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die VM im Hyper-V Manager und wählen Sie den Punkt „Einstellungen…“.
Unter SCSI-Controller können Sie dann eine neue Festplatte hinzufügen.

SCSI-Controller

Hier wählen Sie dann die im vorherigen Schritt erstellte VHDX aus und bestätigen mit „OK“.

Pfad der VHDX

Die VHDX innerhalb der VM einbinden

Verbinden Sie sich zunächst mit der VM und öffnen dort die Datenträgerverwaltung.
Hier können Sie den Datenträger erst Online schalten und den Datenträger anschließend formatieren und partitionieren.

Die virtuelle Festplatte wieder entfernen

Um die VHDX wieder zu entfernen öffnen Sie erneut die Einstellungen der VM im Hyper-V Manager und wählen die im Schritt drei angehangene VHDX aus.
Mit „Entfernen“ können Sie die virtuelle Festplatte nun von der VM trennen.

Festplatte entfernen

Das USB-Daträger an Hyper-V VM durchreichen-Handbuch können Sie auch als PDF hier oder unter https://download.terracloud.de/ downloaden.