UMA: Unterschied zwischen den Versionen

Aus TERRA CLOUD WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (1 Version importiert)
(Troubleshooting)
Zeile 32: Zeile 32:
 
Einen anderen Explorer nutzen, beispielsweise Firefox oder Chrome. <br>
 
Einen anderen Explorer nutzen, beispielsweise Firefox oder Chrome. <br>
 
<br />
 
<br />
 +
 
=== Speicherkapazität erreicht ===
 
=== Speicherkapazität erreicht ===
 
Aufgrund der Verschlüsselung der UMA kann man das Storage nicht einfach so erweitern.
 
Aufgrund der Verschlüsselung der UMA kann man das Storage nicht einfach so erweitern.
Zeile 46: Zeile 47:
 
http://wiki.securepoint.de/index.php/Best_Practice_Guide_UMA2.0#Einrichtung_des_Backup<br>
 
http://wiki.securepoint.de/index.php/Best_Practice_Guide_UMA2.0#Einrichtung_des_Backup<br>
 
<section end=troubleshooting/>
 
<section end=troubleshooting/>
 +
<br />
 +
 +
=== Kalkulation des Festplattenspeichers der UMA ===
 +
Zur Kalkulation des Storages nehmen Sie die Größe der Datenbank des aktuellen Mailsystems, rechnen das Alter der Datenbank dann auf ein Jahr runter. Daraus ergibt sich ein ungefährer Wert.
 +
Für einen UMA Einsatz OHNE Langezeitarchiv kann man den Wert dann min. mal 1,5-1,7 nehmen.
 +
Für einen UMA Einsatz MIT Langezeitarchiv kann man den Wert dann min. mal 3,5-3,7 nehmen.
 +
 +
Somit weiß man ca. wie viel Speicher man für ein Jahr Archivierung in der UMA benötigt. Die Multiplizierung gilt natürlich auch für einen eventuellen Altlastenimport.
 +
<br />

Version vom 23. April 2018, 08:46 Uhr

Anmelden an der Securepoint UMA

Sofern die Mail-Archivierung gebucht wurde steht Ihnen eine Securepoint UMA in Ihrem Paket zur Verfügung.

Die Weboberfläche zur Konfiguration kann über die folgende Adresse aufgerufen werden:

Voraussetzung hierfür ist ein aufgebauter VPN Tunnel oder der Aufruf über eine VM innerhalb des Netzwerkes.
Die Zugangsdaten hierzu lauten „admin“ und das von Ihnen vergebene Kennwort.

Konfiguration und Inbetriebnahme Securepoint UMA

Die folgenden Links können Ihnen bei der Einrichtung und Inbetriebnahme behilflich sein:

UMA Ersteinrichtung:

http://wiki.securepoint.de/index.php/UMA_Ersteinrichtung

Best Practice UMA allgemein

http://wiki.securepoint.de/index.php/Best_Practice_Guide_UMA2.0

Anpassung Exchange 2013 für UMA im HUB Modus
http://wiki.securepoint.de/index.php/Anpassung_Exchange-Server_2013_f%C3%BCr_HUB_Modus_UMA2.0

Troubleshooting

Beim Einspielen der UMA Lizenz erhält man die Fehlermeldung "Registrierung fehlgeschlagen"

Ursachen:
Es wird der Internet Explorer verwendet.

Lösung:
Einen anderen Explorer nutzen, beispielsweise Firefox oder Chrome.

Speicherkapazität erreicht

Aufgrund der Verschlüsselung der UMA kann man das Storage nicht einfach so erweitern. Der Ablauf wäre dann wie folgt:

  1. Sie machen ein Backup der UMA und bestätigen anschließend, dass das Storage der UMA entfernt werden kann
  2. Storage an der UMA wird von uns entfernt
  3. Neues Storage an der UMA wird bereitgestellt
  4. Neustart der UMA muss durchgeführt werden
  5. Sie initialisieren das neue Storage innerhalb der UMA
  6. Sie spielen das Backup zurück

Das folgende Webinar kann als Hilfestellung dienen:
https://www.youtube.com/watch?v=AcCCMFsR-Ww
oder auch ein Eintrag im Securepoint-Wiki:
http://wiki.securepoint.de/index.php/Best_Practice_Guide_UMA2.0#Einrichtung_des_Backup


Kalkulation des Festplattenspeichers der UMA

Zur Kalkulation des Storages nehmen Sie die Größe der Datenbank des aktuellen Mailsystems, rechnen das Alter der Datenbank dann auf ein Jahr runter. Daraus ergibt sich ein ungefährer Wert. Für einen UMA Einsatz OHNE Langezeitarchiv kann man den Wert dann min. mal 1,5-1,7 nehmen. Für einen UMA Einsatz MIT Langezeitarchiv kann man den Wert dann min. mal 3,5-3,7 nehmen.

Somit weiß man ca. wie viel Speicher man für ein Jahr Archivierung in der UMA benötigt. Die Multiplizierung gilt natürlich auch für einen eventuellen Altlastenimport.