Mail Postfach

Aus TERRA CLOUD WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bereitstellung mit eigener Domain

DNS-Konfigurationen

Damit Outlook das Postfach korrekt finden kann, sind bei einer Kundendomäne noch folgende Einstellungen im öffentlichen DNS erforderlich
bei der Nutzung einer @terramx.de Emailadresse entfällt dieser Schritt

E-Mail Domäne: <firma.de>

  1. Erstellen eines CN für autodiscover.<firma.de> mit Verweis auf autodiscover.terramx.de (IP: 195.4.129.118)
  2. Erstellen eines MX-Eintrags in der Kundendomäne, der auf den folgenden Server verweist: mail.terramx.de (IP: 195.4.129.118)
  3. Erstellen eines SPF-Eintrags in der Kundendomäne mit folgendem Eintrag: IN TXT "v=spf1 a mx ~all"
  4. Erstellen eines SRV Eintrags in der Kundendomäne mit folgendem Eintrag: _autodiscover._tcp SRV 0 0 443 autodiscover.terramx.de.

Weitere MX Einträge können die Kommunikation beeinträchtigen.
(Bitte beachten Sie, dass nicht jeder DNS Provider diesen Eintrag über eine AdminGUI möglich macht. Sollte das der Fall sein, wenden Sie sich bitte an dessen Support.)

Alias

Sie haben die Möglichkeit Aliasse für die einzelnen Postfächer zu setzen. Temporäre Aliasse können Sie über die Web-GUI des jeweiligen Postfaches einrichten.
Dauerhafte Aliasse können per Mail an support@terracloud.de beantragt werden.

Client Konfiguration

Outlook Konfiguration (Connector)

Hinweis: Diese Funktionalität steht Ihnen nur bei Enterprise Postfächern zur Verfügung.
Zur Anbindung des Postfaches an Outlook wird ein Connector Tool benötigt, dessen Downloadlink in der Bereitstellungsmail enthalten war. Dieser Connector ist kompatibel mit Outlook 2013 sowie Outlook 2016 (Windows 10 vorausgesetzt).
Weitere Freigaben können beim Support angefragt werden.

Nach der Installation sind noch die folgenden Konfigurationsschritte erforderlich:
Bearbeiten Sie oder erstellen Sie über Systemsteuerung -> Mail ein neues Profil und fügen Sie ein Konto wie folgt hinzu:

Konto automatisch einrichten

-- Wählen Sie „Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen“ aus --

Kontotyp auswählen

-- Wählen Sie unter Andere die Option „Axigen Messaging“ aus --

Profil konfigurieren

-- Geben Sie die Daten des Postfachbenutzers an und klicken sie auf „Jetzt Prüfen“ --

Sollte es zu einer Fehlermeldung kommen überspringen Sie den Punkt und pflegen die Daten wie folgt manuell:

Connector Eigenschaften

Danach können Sie die Einstellungen speichern und Outlook neu starten.
Der Outlook Connector wird beim ersten Outlook Start eingerichtet und verlangt nach der Einrichtung einen erneuten Neustart der Anwendung.
Im Anschluss werden die Daten synchronisiert und alle Funktionen können verwendet werden.

Outlook Konfiguration (IMAP)

Outlook lässt sich auch ohne den Connector mit dem Postfach verbinden. Dies geschieht in dem Fall per IMAP.
Bitte gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen

-- Wählen Sie „Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen“ aus. --

POP oder IMAP

-- Wählen Sie unter Andere die Option „POP oder IMAP“ aus. --

POP- und IMAP-Kontoeinstellungen

-- Wählen Sie als Kontotyp „IMAP“ und tragen als Posteingangs & Postausgangsserver „terramx.de“ ein. --

Bitte wählen Sie Im Anschluss „Weitere Einstellungen“.

Postausgangsserver

Im Reiter „Postausgangsserver“ aktivieren Sie bitte die Option „Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung“ und die wählen „Gleiche Einstellungen wie für den Posteingangsserver verwenden“ aus.

Serveranschlussnummern

Im Reiter „Erweitert“ Wählen Sie für IMAP bitte Port 993 und als Verbindungstyp „SSL/TLS“ und für SMTP Port 465 sowie ebenfalls den Verbindungstyp „SSL/TLS“.

ACHTUNG: Bei älteren Office Versionen kann es sein, dass die Option „SSL/TLS“ noch nicht verfügbar ist. Wählen Sie hier bitte „SSL“.
Im Anschluss können Sie die Einrichtung abschließen und Outlook als Mail Client per IMAP mit Ihrem Postfach verwenden.

Mobile Client Konfiguration

Die Anbindung mobiler Geräte (Active Sync - nur in Enterprise Postfach) ist über die folgenden Daten möglich:

  • Benutzername: Emailadresse
  • Kennwort: Kennwort des Postfachs
  • Server: terramx.de
  • Port: 443
  • SSL Typ: SSL / TLS


Eine Anbindung ist auch per IMAP / SMTP möglich. Hierfür werden die folgenden Daten benötigt:

  • Benutzername: Emailadresse
  • Kennwort: Kennwort des Postfachs
  • Posteingangsserver: terramx.de
  • Postausgangsserver: terramx.de
  • IMAP Port: 993
  • SMTP Port: 465
  • SSL Typ: SSL / TLS


Web Mail

Es ist auch möglich, das Postfach per Web Mail zu nutzen.
Hierzu loggen Sie sich über die Adresse https://mail.terramx.de mit den Zugangsdaten des Postfaches an.

Funktionalitäten

Groupware Funktionen

  • Freigabe von Ordnern (Web Mail):
Um per Web Mail Ordner (Kontakte, Aufgaben, …) freigeben zu können melden Sie sich unter https://mail.terramx.de mit dem entsprechenden Postfach an.
Nun können Sie per Rechts-Klick auf den entsprechenden Ordner diesen für andere Personen der Organisation freigeben:


Kontakte freigeben

Im nächsten Schritt können Sie nun den Benutzer, sowie die gewünschten Berechtigungen eintragen und die Freigabe erteilen.

  • Freigegebenen Ordner öffnen (Web Mail):
Um freigegebene Ordner (Kontakte, Aufgaben, …) eines anderen Benutzers anzuzeigen melden Sie sich über Web Mail (https://mail.terramx.de) mit dem entsprechenden Postfach an.
Nun können Sie per Rechts-Klick auf der Kategorie (z.B. Kontakte) den Namen des Benutzers wählen, von dem Sie die Freigabe erhalten haben:


Order eines anderen Benutzers öffnen

  • Arbeiten mit freigegebenen Ordner unter Outlook:
Im Outlook finden Sie die Optionen im eigenen Menüpunkt „Axigen Outlook Connector“:


Axigen Outlook Connector

Öffentliche Ordner

Hinweis: Diese Funktionalität ist nur in Verbindung mit Postfächern einer eigenen Domain nutzbar.
Um öffentliche Ordner (z.B. globale Kontakte) pflegen und freigeben zu können müssen Sie sich über Web Mail (https://mail.terramx.de) mit dem postmaster-Konto (postmaster@Eigene-Domäne.de) der entsprechenden Domain anmelden.
Hierüber haben Sie danach die Möglichkeit, die Freigaben für öffentliche Ordner zu verwalten. Das Passwort für das Konto ist das gleiche wie bei den anderen Benutzern nach der Bereitstellung vergebene.

Archivierung

Derzeit bieten wir noch keine zentrale Archivierung der Mails an. Dies ist in Arbeit.
Allerdings lässt sich schon jetzt jede Archivierungslösung an die Postfächer anbinden, die per IMAP an einen Mail Server konfiguriert werden kann.